20. Europa-Aktionstag

Am 5. Mai 2022 fand der Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in Quedlinburg statt. Zum 20. Mal fanden sich regionale Einrichtungen der Behindertenhilfe, Vereine, Selbsthilfegruppen, der Landkreis Harz und die Stadt Quedlinburg auf dem Marktplatz zusammen. Nach der Begrüßung durch Frank Ruch, Oberbürgermeister der Welterbestadt und weiterer Initiatoren, wurde zum gemeinsamen Frühstück eingeladen.

Am gesamten Vormittag stand dann der Sport für Menschen mit Behinderungen im Mittelpunkt. Auf dem Marktplatz vermittelten die teilnehmenden Gruppen und Vereine viele Informationen und Aktionen zum Thema Behinderung und Barrierefreiheit. Mit dem diesjährigen Motto des Aktionstages sollte vor allem ein Zeichen für Inklusion und Barrierefreiheit gesetzt werden.

„Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“

Für sportlich Interessierte mit und ohne Behinderung wurde um 11 Uhr zu einer Wanderung nach Thale eingeladen. Vielleicht wurde mit dieser ersten inklusiven Wanderung ein Grundstein für weitere Ausflüge mit selbem Charakter gelegt.

Wir bedanken uns bei den Veranstaltern und Organisatoren, den Sponsoren, sowie allen teilnehmenden Selbsthilfegruppen und Vereinen für den erfolgreichen 20. Aktionstages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in Quedlinburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.