Zwangspause beendet

Die aufgrund der Pandemie bedingte Zwangspause in der Vereinsarbeit ist endlich beendet. Mit dem ersten Gesprächsnachmittag am 10. März haben wir unsere wöchentlichen Treffen in der Georgenklause, einem kleinen Kaffee im Georgenhof fortgesetzt.
Während dieser Zusammenkünfte, jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr, trifft sich eine gemischte Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung. Es wird sich über tagesaktuelle Themen oder privat erlebtes ausgetauscht. So geraten die Sorgen des grauen Alltages in den Hintergrund und werden bei einer Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen schnell nebensächlich. Weitere Informationen zum Gesprächsnachmittag erhält man hier.
Wer sich für die Arbeit des Vereines interessiert oder einfach nur mal vorbeischauen möchte, ist herzlich willkommen. Bei den Treffen ist auch immer ein Vorstandsmitglied anwesend. Wir freuen uns über den Besuch eines jeden Einzelnen.

georgenhof ansicht

Blick auf den Georgenhof in Blankenburg, Herzogstr. 16

An dieser Stelle bedanken wir uns bei der Stiftung Georgenhof für die Bereitstellung der barrierefreien Räumlichkeiten im Georgenhof.