Ausflug zum Zoo Leipzig

Für unsere diesjährige Tagesfahrt am 29. Juli wurde der Zoo Leipzig als Ziel abgesteckt. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Freunden des Vereines, darunter auch interessierte Mitglieder vom SoVD, Ortsgruppe Blankenburg, starteten wir an vier Haltepunkten.
Nach einer bequemen anderthalb stündigen Fahrt mit einem modernen Reisebus von „Busreisen Schönfeld“ aus Wernigerode und einem Rollstuhltaxi vom Handicap-Service aus Quedlinburg, sind wir sicher am Ziel in Leipzig angekommen.

Wir empfehlen den Zoo Leipzig als barrierefreies Ausflugsziel!
Mehr zur Barrierefreiheit im Zoo – hier

Auf dem großzügig gestalteten Gelände war für die meisten der Mitreisenden das bekannte Gondwanaland der erste Anlaufpunkt. In einer riesigen Tropenhalle wurde in Mitten von Leipzig ein Regenwald nachgebildet, wo Flora und Fauna von drei Kontinenten betrachtet werden können. Unter der Glaskuppel herrschten, neben tropische Temperaturen, eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit, ideale Bedingungen für Pflanzen und Bewohner im Gondwanaland.
Die gesamte Zoo Anlage ist sehr gepflegt. Breite Wege und Rampen ermöglichen Rollstuhlfahren und Eltern mit Kinderwagen einen uneingeschränkten Besuch aller tierischen Bewohner.
Mit der Rückfahrt nach Blankenburg endete am späten Nachmittag ein erlebnisreicher Tag, getreu des Vereinsmottos Gemeinsam statt Einsam.

Vor der Rückfahrt ein abschließendes Gruppenfoto.

Für den bequemen und vor allem sicheren Transport der Mitreisenden bedanken wir uns bei „Busreisen Schönfeld“ aus Wernigerode und dem Handicap-Service aus Quedlinburg!

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.