Tagesfahrt nach Magdeburg

Für die diesjährige Tagesfahrt hatten wir als Vorstand zum Anfang des Jahres den 7. Juli mit dem Magdeburger Zoo als Ziel festgelegt. Nach entsprechenden Vorbereitungen und dem Chartern entsprechender Fahrzeuge, setzten wir dieses geplante Vorhaben in die Tat um. Bei sommerlichen Temperaturen starteten wir, gemeinsam mit Freunden des Vereines, pünktlich um 9.30 Uhr zur traditionellen Tagesfahrt.
Nach einer knappen Stunde erreichten wir unser Ziel.Nach der Begrüßung durch Frank Graubaum, Vorsitzender des Vereines, konnte jeder Mitreisende seine Zeit im Zoo frei einteilen. Auf dem gesamten Zoo Gelände sind die Wege und Zugänge barrierefrei gestaltet. Für die in ihrer Bewegung eingeschränkte Personen unserer Gruppe, waren ausreichende Sitzgelegenheiten vorhanden. Einige Tage zuvor konnten wir Handrollstühle vor Ort reservieren.
Auch für einen wiederholten Zoobesuch gab es viel Neues zu betrachten. Neben den verschiedensten Zoobewohnern konnte die erst im Juli fertiggestellte AFRICAMBO-Erlebniswelt, ein großes Kultur- und Ausstellungszentrum bestaunt werden. In mitten dieser Anlage befindet sich das ebenfalls neu errichtete Elefantenhaus.
Mit der Rückfahrt nach Blankenburg endete schließlich der schöne Tagesausflug, getreu des Vereinsmottos „Gemeinsam statt Einsam“. An dieser Stelle bedanken wir uns beim Busreisen Schönfeld aus Wernigerode und dem Handicap-Service Trümmel aus Quedlinburg, für die angenehme Hin- und Rückfahrt. Abschließend können wir diesen sehenswerten Zoo für alle Interessierten ausnahmslos empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.